Bitte das Gerät drehen!

0%

HSV Magdeburg
Handball Pur. Aus Leidenschaft.
Dienstag, 30. Januar 2018

HSV Magdeburg – HG 85 Köthen 30:12 (12:6)

von Jens Aebi

Die weibliche C-Jugend fuhr am vergangenen Sonnabend einen ungefährdeten 30:12 (12:6) Heimsieg gegen die HG 85 Köthen ein. Vor allem Melina Pauels (8 Tore) aber auch Anne-Lotte Kramß und D-Jugend Akteurin Finnja Treffkorn (je 5) trugen mit ihren Toren zum Sieg und der Verteidigung der Tabellenführung bei.

Von Anfang an war die Abwehr bei den jungen Stadtfelderinnen wieder das Prunkstück mit einer gut agierenden Svenja Weyer dahinter. So ließen die Mädels in beiden Durchgängen nur jeweils 6 Tore zu. Allerdings wollte der Angriffsmotor in der ersten Halbzeit noch nicht ganz so laufen. Trotzdem gab es eine sichere 12:6 Halbzeitführung für die HSV-Sieben.
Im 2. Spielabschnitt erhöhte die Heimmannschaft dann erfreulicherweise dank einer sehr agilen Pauels das Spieltempo und konnte am Ende deutlich mit 30:12 gegen die HG 85 Köthen gewinnen.

Weiter geht es für die C-Mädels dann am Freitag, den 16.2., in Barleben. Dort trifft man im Spitzenspiel ab 18:00 Uhr auf den heimischen Tabellendritten vom Barleber HC.

HSV: Weyer; - Titsch (2); Halloul; Kramß (5); F. Treffkorn (5); Huber (2); Koulechova (4); Pauels (8); von Wangelin (4)

weitere Artikel