Bild der Mannschaft 1. Männer des HSV Magdeburg
Männer mit Auftaktsieg gegen den Tabellendritten
1. Männer | Sachsen-Anhalt-Liga
Männer mit Auftaktsieg gegen den Tabellendritten
von Harry Jahns

Der HSV Magdeburg startete mit einer Überraschung ins neue Jahr. Obwohl nach der Erwärmung Andreas Jahns auf seinen Einsatz verzichten musste zeigte der HSV eine gute Moral. Matthias Krüger in seinem ersten Spiel für den HSV in dieser Saison, war eine wichtige Stütze in Abwehr und Angriff.


Nach einem kurzen abtasten traf Michael Jahns nach elf Minuten zum 7:3 für den HSV. Diese Führung brachte Sicherheit. Die von Michael Marquardt organisierte Abwehr stand sicher und im Tor zeigte Matthias Wiesner eine sehr gute Leistung. Mit 15 Paraden konnte er an die guten Leistungen der letzten Saison anknüpfen. Im Angriff war der HSV sehr variabel, immer wieder konnten sich die Magdeburger durchsetzen. Nachdem 12:8 konnte Marco Hüls für die Gäste auf 12:10 verkürzen, mehr gelang aber nicht. Die zwei Tore Führung verteidigten die Magdeburger bis zur Halbzeitpause.



In der zweiten Spielhälfte blieb der HSV weiter vorn. Nico Jantsch zum 16:12 legte sofort wieder los. Matthias Krüger in der 40. Minute zum 20:1, Michael Jahns in der 44. Minute zum 22:19 waren die
weiteren Zwischenstände. Die Gäste verstärkten ihre Bemühungen und konnten nach 46 Minuten den Anschlusstreffer zum 23:22 erzielen, doch der HSV konterte. Christopher Ebert und Sascha Zimonczyk trafen und der HSV lag mit 29:24 vorn. In doppelter Überzahl wurden die Gäste immer offensiver. Christopher Ebert machte mit seinem Tor zum 30:25 alle Hoffnungen der Gäste zunichte. Am Ende konnten sich die Gastgeber über 32:27 Erfolg freuen.



HSV: Wiesner, Illig; Schulz, N. Jantsch 3, Krüger 3, Bode, Marquardt, M. Zimonczyk, M. Jahns 13/4, Ebert 7, S. Zimonczyk 5, Siggelkow 1, Brunsendorf

weitere Artikel