Bild der Mannschaft 1. Männer des HSV Magdeburg
HSV unterliegt nach guter Leistung SV G/W Wittenberg-Piesteritz
1. Männer | Sachsen-Anhalt-Liga
HSV unterliegt nach guter Leistung SV G/W Wittenberg-Piesteritz
von Harry Jahns
In der Sachsen -Anhaltliga musste der HSV beim SV G/W Wittenberg-Piesteritz antreten. Die Magdeburger wollten beim Aufsteiger Punkten. Die Gastgeber versuchten durch ihr schnelles Spiel den HSV zu überrennen. Dies gelang nicht. Zwar führten sie nach 10 Minuten mit 5:3, doch der HSV blieb dran. Nach dem Ausgleichstreffer zum 9:9 durch Andreas Jahns gelang Michael Jahns die 10:9 Führung in der 22 Minute. Damit aber nicht genug, Maximilian Wasielewski und Sascha Zimonczyk erhöhten wenig später auf 14:11 für den HSV Magdeburg. Dies war gleichzeitig der Halbzeitstand. Auch in der zweiten Halbzeit bestimmte der HSV das Tempo und hielt die Gastgeber auf Distanz. So traf Sascha Zimonczyk und der HSV führte wieder mit drei Toren. Leider wurde das Spiel immer hektischer, woran auch die Schiedsrichterinnen ihren Anteil hatten. Der HSV verzweifelte und die Gastgeber konnten verkürzen. Nach einer Vierminuten Zeitstrafe gegen den HSV kippte das Spiel. Die Gastgeber konnten nach 49 Minuten ausgleichen. Michael Jahns traf noch einmal zum 23:22 für den HSV. Dies sollte aber die letzte Führung der Magdeburger sein. In den Schluss Minuten ging nichts mehr. Am Ende musste der HSV in der Schlussphase die Niederlage hinnehmen. HSV: Wiesner, Baum; Jantsch 2, Wasielewski 7, Kaeselau 5, Brunsendorf, M. Jahns 6/1, Zimonczyk 5, A. Jahns 1,Marquardt
weitere Artikel