Bild von der Mannschaft 1. Männer des HSV Magdeburg
HSV siegt nach starker Leistung - Wiesner überragend
1. Männer | Sachsen-Anhalt-Liga
HSV siegt nach starker Leistung - Wiesner überragend
von Harry Jahns

Nach einer langen Wettkampfpause empfing der HSV Magdeburg mit der TSG Calbe einen der Meisterschaftsfavoriten der Sachsen-Anhalt-Liga. Die Gastgeber wollten mit einer ordentlichen Leistung ein gutes Resultat erreichen, jedoch wurde dies bei weitem übertroffen.

Die Gäste erwischten den besseren Start und führten nach fünf Minuten mit 4:1, aber die Gastgeber ließen sich nicht beeindrucken. Als Matthias Wieser einen Siebenmeter hielt, war der HSV voll da. Michael Jahns konnte seine Mannschaft nach 12 Minuten mit 5:4 in Führung bringen und jetzt war der HSV nicht nur gleichwertig. Die Gäste konnten in den folgenden Minuten noch dreimal ausgleichen, mehr gelang ihnen nicht. Christopher Ebert und Sascha Timplan trafen und der HSV lag mit 9:7 vorn. Bis zum Pausenpfiff baute der HSV seine Führung auf 13:10 weiter aus.


Nach der Pause legte der HSV nach. Eine starke Abwehr und im Angriff traf Sascha Zimoncyk zur 18:13 Führung. Die Gäste kamen aber noch einmal, in ihrer besten Phase konnten sie nach 47 Minuten auf 19:17 verkürzen. Nico Jantsch beendete dann aber die Aufholjagt mit seinen Treffern zum 20:17 und 24:20. In den Schlussminuten gelang den Gästen noch eine Resultats-Verbesserung, da stand der Sieg des HSV Magdeburg schon fest. Der HSV gewinnt das Spiel mit 25:23.


HSV: Wiesner, Thondorf; Hempel 1, N. Jantsch 5, Bückstöver, Junge, Recke, Bode, Marquardt, M. Jahns 9, Ebert 5, S. Zimoncyk 2, Timplan 3

weitere Artikel