Bild der Mannschaft 2. Männer des HSV Magdeburg
Deutliche Auftaktniederlage in Haldensleben
2. Männer | 2. Nordliga
Deutliche Auftaktniederlage in Haldensleben
von Max Jahns

Auch unsere 2.Männer ist nun endlich in die Saison gestartet. Nachdem der BSV zurückgezogen hatte und das Heimspiel letzte Woche ins Wasser fiel, ging es für unsere Männer am Samstagabend etwas verspätet gegen den HSV Haldensleben los. Die Vorzeichen waren dabei aber denkbar schlecht. Mal wieder war der Kader dünn besetzt und die Erwartungen dementsprechend niedrig. "Kämpfen bis zum Ende, Spaß haben und sehen was am Ende rauskommt" war die Devise, die von Trainer Frank Jantsch ausgegeben wurde. Doch es ging gleich holprig los. Nach 5 Minuten hieß es schon 3:0 für die Gastgeber und es dauerte, bis Henry Recke den 3:1 Anschluss erzielte. Es entwickelte sich ein hitziges Spiel, das geprägt war von technischen Fehlern und Unaufmerksamkeiten auf beiden Seiten. So hieß es 14:8 zur Halbzeit und das Ergebnis war zwar nicht schön, aber immer noch in Schlagdistanz. Leider rächte sich dann gegen Mitte der zweiten Halbzeit der dünne Kader, denn die Kräfte ließen mehr und mehr nach und Haldensleben konnte uneinholbar davonziehen. Am Ende hieß es 31:19 für die Gastgeber und die Stimmung bei unseren Jungs war im Keller. Nichtsdestotrotz heißt es nun nach vorne schauen und am 16.10. in Barleben wieder neu angreifen.

HSV:  Bunge; Hoheisel 4, Jantsch 4,  Recke 3,  Bode 3, Jahns 1, Zimonczyk 3, Konrad Müller 1

weitere Artikel