29.08.17 | 1. Männer | von Harry Jahns
Männer verlieren ihr Auftaktspiel gegen Dessau-Rosslau II

Zum Auftakt der Saison 2017/18 empfing der HSV Magdeburg gleich einen Titelanwärter. Die Reserve des Dessauer-Rosslauer HV hinterließ beim HSV einen guten Eindruck. Aber auch die Magdeburger zeigten vor allem spielerisch eine gute Leistung. Da auch die beiden Torhüter Matthias Wiesner und Tom Baum (Schlussphase) einen guten Tag erwischt hatten, konnte der HSV das Spiel lange offen gestalten. So führten die Gastgeber nach 15 Minuten durch Patrick Schumacher mit 8:7. Erst kurz vor der Pause konnte sich der Favorit auf 18:15 absetzen.

Auch in der zweiten Spielhälfte hielten beide Mannschaften das Tempo hoch. Zwar führten die Gäste immer, aber der HSV blieb dran. So verkürzte Michael Jahns in der 33. Minute auf 18:21. In Überzahl spielend konnten sich die Gäste dann in der 38. Minute auf 26:20 absetzen. Die Magdeburger kämpften weiter, aber die Gäste ließen sich ihre Führung nicht mehr nehmen. Geschickt verteidigten sie die Führung und setzten sich in der Schlussphase weiter ab. Am Ende siegte der Favorit sicher mit 36:28.

HSV: Baum, Wiesner - Schumacher 6/2, N. Jantsch 6, A. Jahns 1, Bode, Pakulat, M. Jahns 12/1, Müller, Zimonczyk 3, Hoheisel