Bitte das Gerät drehen!

0%

HSV Magdeburg
Handball Pur. Aus Leidenschaft.
Montag, 10. Juni 2019

Im Viertelfinale ist Endstation

von Jens Aebi

Die weibliche C-Jugend des HSV Magdeburg zeigte im Verlaufe des QuiriniusCup 2019 sehr unterschiedliche Leistungen. Gestartet wurde in der Vorrundengruppe 3 gegen EHV Eindhoven (NL) nach einer durchwachsenen Leistung mit einem 11:11 Unentschieden. Gegen Celje (SLO) war man beim 7:12 chancenlos. Gegen den Gruppensieger von der Handballschool Brabant (NL) zeigte man die beste Turnierleistung und musste sich nur knapp mit 11:12 geschlagen geben. Gegen den HV Solingen-Gräfrath (D) konnten die Stadtfelderinnen einen sicheren 12:4 Erfolg einfahren. Dies bedeutetete den Einzug ins Viertelfinale.
Dort trafen die HSV-Mädels auf den HV Quintus. Gegen den körperlich überlegenen Gegner verlor man auch in der Höhe verdient mit 7:17. Damit war in der Zwischenrunde Schluss für die Sachsen-Anhalterinnen in diesem gut organisierten Turnier mit in allen Spielen wirklich sehr guten Schiedsrichterleistungen. Ein großes Dankeschön an den Veranstalter.

HSV: Steinmann; - Paul; Ribbert; Walter; Grothe; Köllner; Witt; Kairyte; Karschunke; Wiesner

weitere Artikel