Bitte das Gerät drehen!

0%

HSV Magdeburg
Handball Pur. Aus Leidenschaft.
Sonntag, 03. März 2019

HSV Magdeburg : SG Kühnau 27:27 ( 12:13)

von Michael Jahns


Der HSV empfing in der Sachsen-Anhalt-Liga die Mannschaft der SG Kühnau. In einem kampfstarken Spiel schenkten sich beide Mannschaften nichts, bis zur 13. Minute konnte sich keine Mannschaft absetzen. Als Maurice Wilke zur 7:6 Führung traf, hatten die Gastgeber eine starke Phase. Tore durch Michael Jahns und Tommy Käselau und der Gastgeberlag nach 16 Minuten mit 9:6 vorn. Doch die Gäste nutze eine Überzahlsituation aus und verkürzten. Kurz vor der Pause gelang ihnen nicht nur der Anschlusstreffer, sondern auch noch die 12:11 Führung.

Auch in der 2. Spielhälfte schenkten sich beide Teams nichts. Die Gastgeber glichen nicht nur aus, sondern gingen wieder in Führung. Nico Jantsch und Maximilian Wasielewski trafen und der HSV lag nach 43 Minuten mit 21:18 vorn. Bis zur 54. Minute hielt die HSV Führung. Die Gäste ließen nicht locker und schafften nach 57 Minuten die 26:26 Führung. In der Schlussphase dann Dramatik pur. Das 26:26 durch Jantsch und das 27:26 durch Wasielewski. Danach scheiterten die Kühnauer an Tom Baum im HSV-Tor. Der HSV vergab eine Großchance und mussten3 Sekunden vor dem Spielende noch den Ausgleichstreffer hinnehmen. Trotzdem ist dies ein Punktgewinn für den HSV im Abstiegskampf.

HSV: Wiesner, Baum; Jantsch 3, Krüger, Wasielewski 6, Kaeselau 8/4, A. Jahns 2, Marquardt, M. Jahns 3/1, Zimoncyk, Wilke 5, Brunsendorf

weitere Artikel