22.08.18 | D-Jugend weiblich II | von Silke Kortz
D2- Mädels gewinnen den Charly Schreiber Cup in Lüneburg

Am Samstag fuhr die neuformierte D 2 des HSV Magdeburg nach Lüneburg, um eine erste Standortbestimmung der neuen Mannschaft zu erlangen. In dieser Altersklasse gingen 8 Mannschaften an den Start. In der Gruppe 1 trafen die Vertretungen des HV Lüneburg I, SG Luhdorf/Scharmbeck I, Hannoverscher SC I und der HSV Magdeburg aufeinander.
Der HV Lüneburg II , MTV Eyendorf, SG Luhdorf Scharmbeck II und der Hannoverscher SC II trafen in Gruppe 2 aufeinander.
Mit zwei Siegen gegen den Hannoverschen SC I(10:4) und der SG Luhdorf/Scharmbeck I (6:1) sowie einem Unentschieden gegen den Gastgeber HV Lüneburg I (3:3) zogen die Mädels als Gruppenerster in die Finalrunde ein.
Hier traf man auf die Vertretung vom HV Lüneburg II.
Hoch motiviert und sehr konzentriert gingen die Magdeburgerinnen an das Spiel. Über die Stationen 1:0, 4:1 setzte man sich kontinuierlich ab. Da sich alle Spielerinnen im Verlauf des Turniers sehr gut in die Mannschaft intrigiert hatten, wechselte das Trainergespann Kortz auch im Finale alle Mädels ein, ohne dass ein Leistungseinbruch zu erkennen war. Durch diese tolle Mannschaftsleistung verdiente sich der HSV mit dem Sieg über Lüneburg II in Höhe von 9:2 Toren den Turniersieg.
Wie schon bei der E-Jugend erhielten die HSV-Mädels am Ende der Siegerehrung einen Gutschein für ein Spiel des TSV Hannover Burgdorf. Sie werden als Spalierkinder ein Spiel der Recken verfolgen können.

Es spielten:
Luka Annina Hasse- Alina Schlegel, Alida Hillesheim, Maya Berger, Sophi Wolter, Nele Koch, Liska Titsch, Aimée Althaus, Laurien Voigt