Bitte das Gerät drehen!

0%

HSV Magdeburg
Handball Pur. Aus Leidenschaft.
Montag, 11. März 2019

D-Jugend gewinnt in Oebisfelde

von Christoph Galke

In der männlichen D-Jugend musste der HSV Magdeburg am Samstag zum Auswärtsspiel nach Oebisfelde reisen. Die ohnehin enge Personaldecke der Magdeburger verringerte sich unter der Woche durch Verletzungen weiter, so dass insgesamt nur sieben Spieler zur Verfügung standen. Glücklicherweise konnten mit Maya Berger, Liska Titsch und Aimée Althaus drei Spielerinnen aus der zweiten D-Jugend-Mannschaft des HSV aushelfen.

Die Magdeburger standen von Beginn an sehr gut in der Manndeckung und zwangen die Oebisfelder damit zu Fehlabspielen und Würfen aus weiter Distanz. Durch die Balleroberungen und das schnelle Konterspiel zog der HSV auf 0:7 davon. Nach dem 3:10 wechselte der HSV munter durch und Aimée Althaus traf zum 4:11. Maya Berger, Phillip Riechert und Theodor Redlich trafen zum 7:16 Halbzeitstand.

In der zweiten Halbzeit ließen die Trainer die Spieler weiter auf allen Positionen rotieren. Die gut arbeitende Raumdeckung mit einer stark spielenden Liska Titsch auf der vorgezogenen Position, ließ die Oebisfelder nicht zu ihrem Spiel kommen und die Ballgewinne wurden durch schnelles Umkehrspiel erfolgreich abgeschlossen. So setzte sich der HSV weiter ab und gewann am Ende 11:29.

Durch die 48:30 Niederlage der JSpG Gommern-Möckern bei Eiche Biederitz rückt der HSV wieder auf den zweiten Tabellenplatz. Damit kommt es am nächsten Samstag zum Spitzenspiel im Kampf um den zweiten Playoff-Platz, wenn der HSV die Gommeraner zum Heimspiel in der Sporthalle Sudenburg empfängt.

HSV: Poppe; Riechert 6, Papenfuß 4, Berger 1, Kelch 3, Redlich 1, Titsch, Althaus 2, Baumgarten 10, Galke 2

weitere Artikel