03.01.18 | C-Jugend weiblich | von Jens Aebi
C-Mädels mit überraschendem Turniersieg


Die weibliche C-Jugend des HSV Magdeburg nahm am 2. Januar am 4. Crocodile-Neujahrsturnier des SV GW Schwerin teil. Und sie konnten sich dank einer tollen Teamleistung im Finale gegen den traditionsreichen HC Leipzig souverän den Turniersieg erkämpfen.

Schon in den frühen Morgenstunden ging es für die HSV-Mädels am 2. Januar los. Ziel war die Landeshauptstadt Mecklenburg-Vorpommerns, Schwerin. Trotz der langen und frühen Anreise zeigten sich die C-Mädels von Beginn an hellwach und gewannen ihr Auftaktspiel gegen 1. Mannschaft des Gastgebers aus Schwerin mit 10:5. Auch das 2. Spiel ging dank einer disziplinierten Leistung mit 15:9 gegen die HSV MInden-Nord an die Magdeburgerinnen. Damit stand man vorzeitig als Gruppensieger fest.
Im letzten Gruppenspiel gegen den VFB Doberlug-Kirchhain kamen vermehrt die Spielerinnen des jüngeren Jahrgangs zum Einsatz. Und auch sie lösten ihre Aufgabe beim 11:5-Sieg vorbildlich.
Im Halbfinale hatte dann auch der TSV Rudow beim (12:8) keine Chance. So trafen die Mädels im Finale auf den Favoriten vom HC Leipzig.
Doch auch die Messestädterinnen waren an diesem Tag chancenlos gegen das Überraschungsteam.
Grund war, wie im gesamten Turnierverlauf, eine kompromisslose Abwehrleistung der Stadtfelderinnen. Hauptverantwortlich zeigten sich dafür insbesondere Anastasia Koulechova als Dirigentin und mit Svenja Weyer und Samantha Bambynek beide Torhüterinnen. Und im Angriff überzeugte vor allem die Rückraumachse mit Annika Titsch, Melina Pauels und Lucy Gündel. Die logische Folge war ein souveräner und verdienter 11:7-Finalerfolg gegen die weibliche Handballhochburg aus Leipzig.

Und dementsprechend kannte der Jubel über den souveränen Turniererfolg bei den mitgereisten Eltern und den Spielerinnen keine Grenzen mehr. Das sollte auf jeden Fall Mut für den weiteren Saisonverlauf geben.

HSV: Weyer; Bambynek; - Titsch; Gündel; von Wangelin; Kramß; Wegener; Pauels; Koulechova; Beinroth; Rißland; Halloul; Jannasch

Spieltag

präsentiert von: