Bitte das Gerät drehen!

0%

HSV Magdeburg
Handball Pur. Aus Leidenschaft.
Mittwoch, 20. November 2019

C-Mädels mit drei Siegen

von Jens Aebi

Die weibliche C-Jugend konnte ihre vergangenen drei Punktspiele in der Nordliga gewinnen. Dabei war es vor allem gegen die SG Seehausen und gegen den TSV Niederndodeleben ein hartes Stück Arbeit.

Das Heimspiel gegen die kämpferisch sehr starken Mädels der SG Seehausen war eine lange zeit offene Partie. Zwar führte der HSV zur Pause mit 12:8, doch konnten die Altmärkerinnen in der 35. Minute sogar den 15:14 - Anschlusstreffer erzielen. Am Ende setzte sich aber die bessere Physis durch und die Heimsieben gewann noch deutlich mit 29:17.

HSV: Kühne; Haase; - Hillesheim; Beust; Pilz (8); Schilling (3); Halloul (1); Lammel (1); Lemke (1); Denecke (2); Trowe (6); Herbst (2); Papenfuß (5)

Auch das Auswärtsspiel beim TSV Niederndodeleben war eine durchaus spannende Begegnung. Die Mädels aus der Börde führten nach einer sehr torreichen ersten Halbzeit verdient mit 18:17. Auch nach 40 Minuten war beim 26:26 noch keine Entscheidung gefallen. Doch erneut spielten die jungen Stadtfelderinnen eine tolle Schlussphase und gewannen dann auch in der Höhe noch verdient mit 27:35.

HSV: Kühne; Haase; - Hillesheim (6); Beust (1); Pilz (2); Schilling; Halloul (5); Lammel; Thieme (3); Lemke; Denecke (10); Trowe (8); Herbst; Papenfuß

Das 3. Spiel gegen die JSpG Gommern/Möckern war dann eine deutliche Angelegenheit. Erfreulich für das Trainerteam war vor allem, dass auch dieser Gegner mit viel Respekt bespielt und die vor dem Spiel gestellten Aufgaben sehr gut umgesetzt wurden. Nach diesen drei Erfolgen gehört man weiterhin zum Spitzentrio.

HSV: Kühne; Haase (1); - Hillesheim (3); Beust (5); Pilz (6); Schilling (4); Halloul (5); Lammel (3); Thieme; Lemke (2); Denecke (3); Trowe (6); Herbst (4); Papenfuß (3)

weitere Artikel