Bitte das Gerät drehen!

0%

HSV Magdeburg
Handball Pur. Aus Leidenschaft.
Samstag, 26. Oktober 2019

Auswätssieg der männlichen E-Jugend, beim SV Oebisfelde 28:31

von Georg Cruse

Nach der deutlichen Niederlage im letzten Spiel gegen den BSV Magdeburg, waren unsere Jungs aufgeregt, ja sogar angespannt.
Will man doch zeigen, was im Training lernt wurde, um es dann im Spiel umzusetzen.
Selbstbewusst stellten sich alle der Herausforderung und nahmen diese auch an.
Das Spiel war bis zum 7:7 offen. Doch dann gab Jonas das Zeichen. Traf zum 7:8 und von da an, gaben die Jungs des HSV Magdeburg, diese Führung auch nicht wieder ab.

Zum Beginn der zweiten Halbzeit, besannen sich die Jungs des SV Oebisfelde an ihre Stärken. Setzen unsere Jungs gehörig unter Druck und brillierten mit sehenswerten Toren.
Aber unsere Jungen hielten dem Druck stand!

Natürlich war erkennbar, wo noch Schwachstellen im Team sind, aber jeder gab alles und niemand auf. Das ist klasse.
Schön anzusehen war auch, dass jeder vom Team ins Spiel einbezogen wurde. Niemand wurde übersehen. Das ist klasse.

Tor des Tages, muss man anerkennen, war das Tor zum 28:31 von Leandro Trikaliotis (SV Oebisfelde).

Glückwunsch an das Team, für dieses Spiel.

Aufstellung:
Tor: Kalbitz
Spieler:
Honefeld, Wäscher (4), Wilke (15), Brettschneider, Müller (1), Janke (10), Wendler, Ebert, Lisec (1)

weitere Artikel